Scanroboter

Die Digitalisierung von gebundenen Werken, wie Büchern oder Zeitungen, gehört zum Arbeitsalltag von Bibliotheken, Archiven und Scandienstleistern. 

Produktivität steigern und zugleich Kosten senken. Bei der Auswahl von geeigneten Buchscannern für Ihre Herausforderungen orientieren wir uns an diesen Zielen. Deshalb finden Sie in unserem Produktportfolio auch automatische Scanroboter.

Wie lässt sich beim Scannen und Digitalisieren die Produktivität steigern?

Neben dem hybriden Scanarbeitsplatz für empfindliche Materialien, ist der Scanroboter DL-Mini des Schweizer Herstellers 4DigitalBooks für Sie eine Lösung. Mit diesem automatischen Buchscanner können Sie große Mengen an gebundenen Dokumenten wie Büchern, Zeitschriften, Zeitungen usw. scannen und digitalisieren ohne das ein Mitarbeiter anwesend sein muss.

Mit Scanrobotern Bücher in sehr hoher Geschwindigkeit digitalisieren

Mit einem automatischen Buchscanner erreichen Sie einen wesentlich höheren Durchsatz (bis zu 2.000 Seiten pro Stunde) im Vergleich zu Aufsichtsscannern. Je nach Ausstattung des Scanroboters kann ein DL-Mini bis zu drei manuelle Scanner mit drei Mitarbeitern ersetzen. Durch den geringeren Personalaufwand reduzieren Sie damit deutlich Ihre Digitalisierungskosten pro Band bzw. pro Stunde.

Scanroboter finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung, wie zum Beispiel bei der Retrodigitalisierung, Digitization on Demand, bei der Erstellung digitaler Semesterapparate oder auch von elektronischen Lehrbuchsammlungen.

Wie funktioniert der Scanroboter?

Scanroboter digitalisieren selbst historische Bücher

Das in der Schweiz ansässige Unternehmen 4DigitalBooks hat bereits vor 20 Jahren ein automatisches Digitalisierungssystem für Bücher entwickelt und gehört damit zu den Pionieren im Bereich der Scanroboter. Die Geräte des Unternehmens wurden schon weltweit installiert, wie z.B. in der Library of Congress.

Der Scanroboter DL-Mini bietet Ihnen, z.B. mithilfe einer hochauflösenden i2s Kamera, exzellente Bildqualität und das bei gleichzeitig hoher Produktivität. Die einzelnen Seiten werden vom Scanner selbstständig mithilfe eines patentierten Verfahrens schonend umgeblättert. Dabei überwachen intelligente Sensoren die Seitendicke und stellen so sicher, dass die Seiten separiert und nur einzeln gescannt werden.

Die automatische und luftgepolsterte Buchwippe ermöglicht das Scannen von Büchern mit einer Stärke von bis zu 10 cm. Außerdem verfügt die Buchwippe über eine automatische Justierung, welche dafür sorgt, dass während des gesamten Scanvorgangs die optimale Position gehalten wird. Der Scanroboter kann damit gebundene Vorlagen wie Bücher und Zeitschriften automatisch einscannen.

Auf unserer Produktseite: Scanner finden Sie weitere Informationen zu den DL-Mini Modellen, sowie Informationen über unser umfangreiches Scannersortiment für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie Ihr persönliches und kostenfreies Beratungsgespräch zu Scanrobotern.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Jens Peters

+49 521 92479 - 0

info@walternagel.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular und ich rufe Sie zurück.